Rückblick 2014

1. Verkehrskongress Saarbrücken – vom Start weg auf Erfolgskurs!

Der Automobilclub Europa (ACE), die VUT Sachverständigen GmbH & Co. KG und e.Consult AG hatten sich die Aufgabe gestellt, ein Podium für alle Experten auf dem Gebiet der Verkehrssicherheit zu schaffen. Im Zeitalter sich rasant verändernder Verkehrsüberwachung und ständiger Neuerungen in der Verkehrsüberwachungstechnik sollte dadurch ein Platz des Informations- und Wissensaustausches und der Diskussion geboten werden.

Politik, Polizei, Juristen von Staatsanwaltschaft und Gerichten sowie Verteidiger zählten eben so zu den Gästen wie Sachverständige, Datenschutzbeauftragte, Vertreter der IHK, der Bußgeldbehörde und der Kommunen und der Verkehrssicherheitsbeauftragte des Saarlandes. Ein ganz besonderer Dank der Veranstalter gilt der Ministerpräsidentin des Saarlandes, Frau Annegret Kramp-Karrenbauer.

Als frühere Innenministerin des Saarlandes dem Thema Verkehrssicherheit besonders verbunden, gelang ihr in Ihrem Grußwort unter dem Slogan des Saarlandes „Große Dinge entstehen im Kleinen“ der Brückenschlag zwischen der Notwendigkeit konsequenter Verkehrsüberwachung und fairer, offener und bürgernaher saarländischer Verwaltung. Sie wünschte dem Kongress einen erfolgreichen Verlauf und sprach die Hoffnung aus, dass sich hieraus eine dauerhafte und wichtige Veranstaltungsreihe für die Verkehrssicherheit entwickeln möge.

Die Veranstalter möchten sich an dieser Stelle auch bei Herrn Norbert Rupp für sein Kommen bedanken. Als Landespolizeipräsident des Saarlandes hat er der Veranstaltung mit seiner Anwesenheit eine besondere Bedeutung speziell für die Polizei und deren Verkehrsüberwachung gegeben.

Sie konnten den Verkehrskongress 2014 nicht besuchen? Wir haben sämtliche Vorträge kostenlos online gestellt.